Leben
Liebe
Frieden
Krieg
Vertrauen
Mensch
Licht
Anderssein
Gefühl
Farbe
Arbeit
Enttäuschung
Miteinander
Heute
Dummheit
Ungerechtigkeit
Frau
Lebensfreude
Herz
Bewegung
Selbsthilfe
Loyalität
Ich
Ziel
Kind
Tod
Abend
Schweigen
Zeit
Weg
Welt
Hoffnung
Nachdenken
Blut
Drohung
Stimme
Interesse
Freude
Sterben
Unendlichkeit
Veränderung
Ding
Lob
Gedanke
Flucht
Berg
Gegenwart
Charakter
Freund
Gott
Zuerst sieht man das Selbst als die Dinge, dann sieht man das Selbst als Leere, dann wiederum sieht man das Selbst als das Selbst; Nur im letzten Fall gibt es kein Sehen, denn Sehen ist Werden. - Ramana Maharshi

Zuerst sieht man das Selbst als die Dinge, dann sieht man das Selbst als Leere, dann wiederum sieht man das Selbst als das Selbst; Nur im letzten Fall gibt es kein Sehen, denn Sehen ist Werden.

Ramana Maharshi

Mehr Zitate

Mehr Zitate von Ramana Maharshi