Vertrauen
Leben
Mensch
Lebensfreude
Anderssein
Frieden
Licht
Dummheit
Abschied
Gefühl
Liebe
Zeit
Arbeit
Farbe
Bewegung
Ungerechtigkeit
Enttäuschung
Heute
Tod
Nachdenken
Interesse
Loyalität
Einfachheit
Miteinander
Beständigkeit
Selbsthilfe
Egoismus
Hoffnung
Glaube
Ich
Verantwortung
Moment
Gleichberechtigung
Frau
Gewissen
Problem
Krieg
Denken
Geld
Demokratie
Welt
Wüste
Verstand
Gerechtigkeit
Toleranz
Erfolg
Eis
Herz
Erziehung
Gott
Im Bewußtsein des Leides, das durch unachtsame Rede und durch die Unfähigkeit, anderen zuzuhören, entsteht, gelobe ich, liebevolles Sprechen und aufmerksames, mitfühlendes Zuhören zu entwickeln, um meinen Mitmenschen Freude und Glück zu bereiten und ihre Sorgen lindern zu helfen. - Thich Nhat Hanh

Im Bewußtsein des Leides, das durch unachtsame Rede und durch die Unfähigkeit, anderen zuzuhören, entsteht, gelobe ich, liebevolles Sprechen und aufmerksames, mitfühlendes Zuhören zu entwickeln, um meinen Mitmenschen Freude und Glück zu bereiten und ihre Sorgen lindern zu helfen.

Thich Nhat Hanh

Mehr Zitate

Mehr Zitate von Thich Nhat Hanh