Wir sehen oft im Traum den Finger Gottes, und wenn wir noch im Wachen ängstlich zittern, wie du es tust, so sahn wir ihn gewiß.

Wir sehen oft im Traum den Finger Gottes, und wenn wir noch im Wachen ängstlich zittern, wie du es tust, so sahn wir ihn gewiß.


Mehr Zitate


Mehr Zitate von Christian Friedrich Hebbel