Farbe
Anderssein
Leben
Hoffnung
Drohung
Arbeit
Traum
Wahrheit
Lebensfreude
Zeit
Bibel
Beleidigung
Gut
Kompliment
Witz
Herausforderung
Treue
Freude
Miteinander
Beobachtung
Sehen
Hass
Wahl
Unendlichkeit
Vertrauen
Experiment
Liebe
Wissen
Frau
Herz
Geborgenheit
Lächeln
Soldat
Licht
Gewalt
Motivation
Mieter
Zerstörung
Mensch
Feind
Menschenrechte
Willkür
Dummheit
Freund
Beständigkeit
Weg
Schlüssel
Schiff
Müdigkeit
Selbsthilfe
Wir mögen noch so oft betonen, der menschliche Intellekt sei kraftlos im Vergleich zum menschlichen Triebleben, und recht damit haben. Aber es ist doch etwas Besonderes um diese Schwäche, die Stimme des Intellekts ist leise, aber sie ruht nicht, ehe sie sich Gehör geschafft hat. - Sigmund Freud

Wir mögen noch so oft betonen, der menschliche Intellekt sei kraftlos im Vergleich zum menschlichen Triebleben, und recht damit haben. Aber es ist doch etwas Besonderes um diese Schwäche, die Stimme des Intellekts ist leise, aber sie ruht nicht, ehe sie sich Gehör geschafft hat.

Sigmund Freud

Mehr Zitate

Mehr Zitate von Sigmund Freud