Leben
Vertrauen
Lebensfreude
Mensch
Frieden
Anderssein
Licht
Dummheit
Enttäuschung
Farbe
Liebe
Zeit
Gefühl
Heute
Abschied
Tod
Ungerechtigkeit
Krieg
Bewegung
Selbsthilfe
Miteinander
Beständigkeit
Arbeit
Hoffnung
Frau
Glaube
Einfachheit
Ich
Loyalität
Wissen
Herz
Erziehung
Ding
Interesse
Welt
Geld
Egoismus
Weihnachten
Nachdenken
Gleichberechtigung
Leute
Reise
Gott
Moment
Detail
Weg
Erfolg
Demokratie
Freundschaft
Wunsch
Halte dich abgeschieden von allen Menschen, bleibe ungetrübt von allen aufgenommenen Eindrücken, mache dich frei von allem, was deinem Wesen eine fremde Zutat geben könnte, und richte dein Gemüt allzeit auf ein heilsames Schauen: bei welchem du Gott in deinem Herzen trägst, als den Gegenstand, von dem deine Augen nimmer wanken. - Meister Eckhart

Halte dich abgeschieden von allen Menschen, bleibe ungetrübt von allen aufgenommenen Eindrücken, mache dich frei von allem, was deinem Wesen eine fremde Zutat geben könnte, und richte dein Gemüt allzeit auf ein heilsames Schauen: bei welchem du Gott in deinem Herzen trägst, als den Gegenstand, von dem deine Augen nimmer wanken.

Meister Eckhart

Mehr Zitate

Mehr Zitate von Meister Eckhart