Betrachtung
Mensch
Leben
Dummheit
Arbeit
Glück
Liebe
Vertrauen
Anderssein
Zeit
Ich
Pazifismus
Nachdenken
Licht
Bewegung
Freundschaft
Frau
Schiff
Farbe
Frieden
Lebensfreude
Ungerechtigkeit
Kind
Blut
Erziehung
Interesse
Schule
Abschied
Abend
Welt
Weg
Geld
Erfolg
Enttäuschung
Wahrheit
Herz
Freiheit
Heimweh
Krieg
Gefühl
Heute
Geist
Humor
Tugend
Geduld
Gott
Schweigen
Menschlichkeit
Loyalität
Glaube
Mitten in den Dingen muss der Mensch Gott ergreifen und sein Herz gewöhnen, ihn allzeit als einen Gegenwärtigen zu besitzen im Gemüt, in der Gesinnung und im Willen. - Meister Eckhart

Mitten in den Dingen muss der Mensch Gott ergreifen und sein Herz gewöhnen, ihn allzeit als einen Gegenwärtigen zu besitzen im Gemüt, in der Gesinnung und im Willen.

Meister Eckhart

Mehr Zitate

Mehr Zitate von Meister Eckhart