Vertrauen
Leben
Mensch
Lebensfreude
Anderssein
Frieden
Licht
Dummheit
Abschied
Gefühl
Liebe
Zeit
Arbeit
Farbe
Bewegung
Ungerechtigkeit
Enttäuschung
Heute
Tod
Nachdenken
Interesse
Loyalität
Einfachheit
Miteinander
Beständigkeit
Selbsthilfe
Egoismus
Hoffnung
Glaube
Ich
Verantwortung
Moment
Gleichberechtigung
Frau
Gewissen
Problem
Krieg
Denken
Geld
Demokratie
Welt
Wüste
Verstand
Gerechtigkeit
Toleranz
Erfolg
Eis
Herz
Erziehung
Gott
Gott, Guru und das Selbst sind identisch. Ein religiöser Mensch hält Gott für alldurchdringend und wählt ihn als Guru. Später bringt Gott ihn mit einem menschlichen Guru in Kontakt, und der Sucher erkennt ihn als alles in allem. Am Ende wird dem Sucher durch die Gnade des Meisters bewusst, dass sein Selbst die Wirklichkeit ist und nichts sonst. So erkennt er, dass das Selbst der Meister ist. - Ramana Maharshi

Gott, Guru und das Selbst sind identisch. Ein religiöser Mensch hält Gott für alldurchdringend und wählt ihn als Guru. Später bringt Gott ihn mit einem menschlichen Guru in Kontakt, und der Sucher erkennt ihn als alles in allem. Am Ende wird dem Sucher durch die Gnade des Meisters bewusst, dass sein Selbst die Wirklichkeit ist und nichts sonst. So erkennt er, dass das Selbst der Meister ist.

Ramana Maharshi

Mehr Zitate

Mehr Zitate von Ramana Maharshi